Wilhelm Huber GmbH

Monday, 10 December 2018
Home page Produkte > Frischwassertechnik > AquaFresh II 28/36 Permanent link to this page

AquaFresh II 28/36
Export to PDF Email Print

AquaFresh II 28/36Kurzbeschreibung

Elektronisch geregelte Frischwasserstation
AquaFresh II ist eine elektronisch geregelte Frischwasserstation für die Warmwasserbereitung. Das Trinkwasser wird hierbei mittels Wärmetauscher quasi 'just-in-time' durch die in einem Puffer gespeicherte Wärme auf die gewünschte Temperatur erhitzt – ganz ohne separat erforderlichen Warmwasserspeicher.
Mittels einer Pumpen-Drehzahlregelung wird oben aus dem Pufferspeicher nur so viel heisses Heizungswasser entnommen, wie gerade zum Er­wärmen des angeforderten Warmwassers benötigt wird. Es wird also nicht mehr Energie entzogen, als in diesem Moment wirklich erforderlich ist. Die Regelung der AquaFresh II-Frischwasserstation gewährleistet außerdem, dass das Heizungswasser seine Wärme optimal ans Kaltwasser überträgt und anschließend maximal abgekühlt in den unteren Pufferspeicherbereich zurückfließt – dadurch bleibt die Temperaturschichtung im Puffer bestmöglich erhalten.

Jederzeit warmes Wasser – hygienisch frisch!
Da das Warmwasser immer frisch erzeugt wird, kann die Bildung schädlicher Keime im Trinkwasser (Legionellenbildung) wirkungsvoll unterbun­den werden.

Energetisch sinnvoll
Bei Verwendung einer AquaFresh II-Frischwasserstation wird lediglich das im Pufferspeicher gelagerte Heizungswasser bedarfsabhängig verwendet. Es muß also kein, ausschließlich für den Warmwasserverbrauch, erhitztes Frischwasser im Boiler ständig auf Bereitschaftstemperatur gehalten werden – selbst wenn gar keine Bedarfsanforderung besteht.

Flexibel und vielseitig
Gerade in Verbindung mit einer Solaranlage ergibt sich in den heizbedarfs-schwachen Sommermonaten eine große Brauchwasser-Nutzmenge, da die niedrige Rücklauftemperatur von ca. 25 °C eine nahezu vollständige Ausnutzung der im Puffer gelagerten Heizwassermenge ergibt (ca. 900 l Brauchwasser aus einem 1000 l Puffer) und somit die Überbrückung mehrerer Regentage ermöglicht.
AquaFresh II ist auch bestens geeignet für eine Brauchwasservorwärmung bei stark schwankendem Verbrauch, wie er beispielsweise in Hotels, Pensionen, etc. vorkommt – ermöglicht durch die 'Vergrößerung' eines hier vorhandenen Brauchwasserspeichers um den Pufferspeicher.
Des weiteren bewirkt die Verwendung der AquaFresh II-Frischwasserstation auch einen wesentlich geringeren Schadstoffausstoß und reduzierte Wartungskosten der Heizanlage, da infolge der großen Heizwasser-Kapazität im Pufferspeicher die Brennerstarts und Abschaltvorgänge am Kessel stark minimiert werden.

REGLOFresh

Langlebige, wartungsarme Technik
Der Edelstahlwärmetauscher der AquaFresh II-Frischwasserstation ist durch die elektronische Regelung REGLOfresh mit deren integrierter Zirkulationssteuerung weitestgehend vor Verkalkung geschützt. Die bei der konventionellen Warmwasserbereitung erforderliche Reinigung des Boilers entfällt.

Technische Daten

Komplett wandmontierte Einheit, Umwälzpumpe Wilo Yonos Para 25/7.0 PWM2, Spülhähne, Absperrorgane, großzügig dimensionierter Plattenwärmetauscher, integrierter Verkalkungsschutz mittels Mischventil auf der Primärseite, inkl. Frischwasserregelung REGLOfresh mit Zirkulationssteuerung und Drehzahlregelung mit ultraschnellem Fühler für optimale Schichtung und höchsten Warmwasserkomfort, komplett anschußfertig.

Produktspezifische Dokumente & Downloads

 

 

Termine

<< Prev Dec 2018 Next >>
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Aktuell

Weitere News

Mitarbeiter gesucht!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort einen Servicetechniker für ökologische Heizsysteme (m/w)

HIER gibts nähere Infos!