Wilhelm Huber GmbH

Wednesday, 12 December 2018
Home page Produkte > Pelletkessel > MG piccoPellets Permanent link to this page

MG piccoPellets
Export to PDF Email Print

MG piccoPellets

Kurzbeschreibung

Vollautomatischer Pelletkessel mit Schneckenförderung oder Saugsystem
Komplett anschlussfertiger Heizkessel mit spezialgefertigtem, luftgekühlten Edelstahlbrenner, der über ein einfaches Klapprostsystem automatisch gereinigt wird. Auch der Mehrzugröhrenwärmetauscher besitzt eine automatische Reinigungsvorrichtung in Form speziell gefertigter Reinigungsturbolatoren. Die Verbrennungsregelung erfolgt mit Hilfe von Lambdasonde und Brennraumfühler sowie einer Mikroprozessorsteuerung. Dabei wird die Kesselleistung stufenlos dem aktuellen Wärmebedarf angepasst (modulierender Betrieb) und nur das von den Verbrauchern benötigte Temperaturniveau bereitgestellt (gleitende Arbeitsweise).

Optimale Verbrennung mit Brennraumfühler und Lambdasonde
Durch permanente Überwachung des Brennraumes mittels Brennraumfühler und Lambdasonde reagiert die Mikroprozessorregelung auf unterschiedliche Pelletqualität und Brennstoffmenge. Der Brennraumfühler kontrolliert zudem den Einschub der Holzpellets und überwacht die Flamme im Brennraum. Dies alles garantiert eine perfekte Verbrennung sowie geringste Emissionswerte – dokumentiert durch das Gütesiegel 'Blauer Engel'. Und zusammen mit den minimierten Kesselverlusten infolge der kompakten Bauweise und seinem äußerst sparsamen Pelletverbrauch wird der piccoPellets 'unschlagbar effizient'.

Innovativer Drehrost-Brenner
Der neu entwickelte Drehrostbrenner wird durch gegeneinander kippen der einzelnen Kämme gereinigt. Ein Schlagen des Rostes entfällt somit, was den Kessel wesentlich geräuschärmer reinigen lässt. Verschleiß oder turnusmäßiger Teilewechsel ist durch den speziell entwickelten Hochtemperaturwerkstoff auch kein Thema mehr.

Schnelles Startverhalten
Sekundenschneller Kesselstart bei Anforderung mit geringem Stromverbrauch zeichnet die Heißluftzündung aus. Durch den kleinen Edelstahlbrenner und das geringe Kesselwasservolumen ist der piccoPellets zudem sofort im optimalen Leistungsbereich.

Betriebssicherheit
Die speziell für den Pelletbetrieb entwickelte Zellradschleuse schließt die Verbindung von der Feuerung zum Pelletlagerraum hermetisch ab und schafft damit höchste Sicherheit. Der integrierte Abgasventilator sorgt für Unterdruck und damit die richtige Abgasführung in den Kamin.

MG piccoPellets (Bedienung mit Smartphone)

Einfache Bedienung mit Touchdisplay
Durch ein vollfarbiges, 115 x 87 mm großes Touchdisplay werden alle Einstellungen durch leichtes Tippen auf den Bildschirm umgesetzt. Zudem macht die übersichtliche Menüführung die Bedienung kinderleicht. Und wer den Kessel aus der Ferne oder innerhalb der eigenen vier Wänden fernbedienen will, der kann das mittels Netzwerkanbindung vom PC, Smartphone oder Tablet aus erledigen.

MG piccoPellets (Anlage)

Technische Daten

Kessel: konzipiert und zugelassen für genormte Holzpellets mit 6 mm; Mehrzugröhrenwärmetauscher mit Reinigungswirbulatoren für automatische Wärmetauscherreinigung; Revisionsöffnung von oben für Servicezwecke; Kesseleinheit elektrisch verkabelt; Verkleidungseinheiten durch ein Stecksystem montiert und pulverbeschichtet; Pelletsbrennerzubringschnecke über Fallschachtsystem mit Kontrollschauglas; Integrierter, drehzahlgeregelter Abgasventilator; zwei stapelbare Aschenbehälter zur leichten Entleerung; anschlussfertig mit Feuerungsautomat geliefert.

Nennleistung: 4,1 – 14,9 bzw. 29 kW; kleinste Leistung: 4,5 bzw. 8,7 kW; Kesselwirkungsgrad: 95,2 bzw. 95,3 %, bei Teillast: 95,0 bzw. 95,2 %; Elektroanschluss: 230 Volt; Wasseranschluss: 5,4“, mit RLA /1“; Wasserinhalt: 33 bzw. 42 Liter; Rauchrohrdurchmesser: 130 mm; Gesamthöhe: 1020 mm; Breite: 600 mm; Einbautiefe (o. Rauchrohr): 830 mm; Aschenladevolumen: 32 l; Gewicht: 219 bzw. 240 kg; Betriebsdruck: 1,5 – 3 bar; Wasserseitiger Widerstand – 10 K: 8,7 bzw. 15,0 mbar; Wasserseitiger Widerstand – 20 K: 2,2 bzw. 3,8 mbar; Kesseltemp.: 70-90 °C; Min. Kesseleintritttemp.: 55 °C; Max. Betriebsdruck: 3 bar; Prüfdruck: 4,6 bar; Feuerraumtemp.: ca. 1000 °C; Zugbedarf Nennleistung: 0,08 bzw. 0,05 mbar; Zugbedarf Teillast: 0,05 mbar; Abgastemp. Nennleistung: 90 bzw. 105 °C; Abgasmassenstrom Nennleistung: 36 bzw. 54 kg/h; Kamindurchmesser: 130 bzw. 150 mm; Kaminausführung: feuchtbeständig; Raumaustragungsantrieb: 20 W; Sauggebläse: 32 W; Elektrische Zündung: 1550 W; Reinigungsmotor: 48 W; Brennerzubringerschnecke: 23 W; Standby: 5 W

MG piccoPellets (Drehrost)

Brennereinheit: Automatische Wippfunktion des Brennrostes und Brennerreinigung mit patentierten Drehkammrost; spezialgefertigter, luftgekühlter Edelstahlbrenner für schnelle Regelbarkeit und niedrigste Emissionswerte (Unterdrucksystem); automatische Reinigung des Brenners und Schlackenentfernung mit Drehkammrost; Rückbrandsicherheit durch eine Zellenradschleuse; Brennervorwärmung und schnelle Zündung der Pellets mittels Heißluftgebläse.

Kesselregler: Sauerstoffüberwachte Verbrennungsregelung (Lambdasonde) und Brennraumfühler; Ansteuerung der Reinigungszyklen für automatische und gleichmäßige Pelletszubringung; Ansteuerung der Rücklaufanhebung mit Mischer und Pumpe; Vorwarnung und Anzeige zur Aschenkübelentleerung; Anzeige der verbrauchten Lagerraumkapazität.

Bedieneinheit: Großes (115 x 87 mm), vollfarbiges Touchdisplay; Bedienung ganz ohne Bedienknöpfe; übersichtliche Menüführung; Netzwerkanbindung und Fernwartung via PC, Smartphone oder Tablet möglich.

Produktspezifische Dokumente & Downloads

 

 

Termine

<< Prev Dec 2018 Next >>
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Aktuell

Weitere News

Mitarbeiter gesucht!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort einen Servicetechniker für ökologische Heizsysteme (m/w)

HIER gibts nähere Infos!